socken zweifarbig stricken muster alle leute hier und wir anerkennen
könnte heute neu gemastert strecken sagt
man auch am meisten bekannt aber jeder
sagt anders das ist halt so ich habe mal
für anfänger weil ich hab irgendwann
auch angefangen da ich das ganze nicht
gelernt habe habe ich das natürlich
alles ausprobiert irgendwann mal und hab
mir dann das ganze nur durch schlaue
bücher im prinzip angeeignet ganz genau
hierfür habe ich zb bei dem muster ganz
einfach gestrickt und habe immer den
faden ganz locker dahinter laufen lassen
ohne zusatz teil
dann habe ich wie ihr seht mal was
anderes gemacht und da läuft der faden
grundsätzlich klagt dahinter so habe ich
damals angefangen so machen wir das
heute weil dafür gibt es einen strick
fingerhut einen kleinen helfer ganz
genau
dazu kann man hier oben da gibt es
natürlich auch verschiedene ausführungen
was ich dazu sagen es gibt auch welche
die sind nur aus metall der keine ganze
menge
und zwar können wir den aufmachen und
können da weil meistens strickmann diese
musste er mit zwei siegen und könnte die
beiden fehlten reinlegen das heißt ein
hier ein da und ließen das ganze das
läuft dann automatisch über unseren
zeigefinger
und dann muss man sich nicht so sehr
anstrengen weil das ganze von alleine
läuft normal nimmt man ja oder ich mach
das zumindestens ende da unten zweimal
oben zwei banken faden drogen um den
finger macht man hier gar nicht man kann
das hier ganz locker laufen lassen und
ich hab hier für wenn man dann strikt er
hier für mich man musste angefangen hast
das was ich jetzt hier vorne schon mal
gestrickt habe und gehe im prinzip immer
erst mit einem faden weiter den anderen
braucht man sich jetzt erstmal nicht zu
scheren man läuft einfach ganz langsam
dann wechsele ich auf den nächsten faden
mit einer dann möchte ich die nächste
wieder in der anderen fahrbahn und sie
hier geht es auch nicht ums muster hier
geht es um die technik das gleich mal
vorauszuschicken gibt es anleitungen
wenn ich mein muster mache ja aber das
ist jetzt klagt weil ich einfach nur ein
kleines muster technik gut es geht nur
um die technik wie man da was macht
damit denn damit man damit klarkommen
es geht nur ums stricken in dem sein
man hat ein leichteres spiel weil er
automatisch sich im prinzip hinter dem
hinter der arbeit findet der faden also
das ist so man muss nicht so sehr darauf
achten wenn man ohne dem fingerhut trägt
wenn ich jetzt ohne den fingerhut
stricker das kann ich natürlich auch
machen ich lass ihn jetzt wegfallen dann
strecke hier anders dann nehme ich einen
fragen strecke mit ihm lass ihn fein und
nimm den nächsten fragen und stricker
mit ihm ja und das mache ich mit einem
wechsel
hier in dem fall ist es jetzt gerade
leicht weil ich nur eine mannschaft habe
habe ich aber dann mal mehr machen dann
schaut man halt wenn ich jetzt den
nächsten übernehmen dass man mit dem
mehr auseinander geht
die maschen mehr auseinander zieht um
dann den faden dahinter auch so locker
wie möglich zu haben und am ende sollte
man grundsätzlich beide machen oder
beide fäden zusammen machen
damit das ganze auch in der reihe gleich
bleibt
aber er sieht schon das sieht alles
gleich ganz anders aus das ist einfach
so wenn ich jetzt
ich mache das jetzt mal unter wiederum
legt die fäden wieder nach hinten
mach im prinzip alles genau so wie sonst
neben normalen für ein ganz normaler und
entscheidet dann welche nämlich zuerst
ich nehme zuerst glaubten anderen
dahinter folgen lassen es geht nicht
vorne wird verrückt jetzt macht ja
nichts das genauso verwirrt war ich muss
dass man den ersten hier wieder
reinkriegen dass ich dann sagen jetzt
los sieht echt kompliziert der aus
normalerweise ich bin heute irgendwo
hier in dem fall moment jetzt muss immer
gucken
in dem fall ist es jetzt so ich hab dann
hier mehrere massen das heißt also ich
trete nicht drei massen hintereinander
ist in ordnung vier maschen geht auch
gerade noch so aber bei der fünften
sollte man dann gucken dass man den
faden dahinter mit befestigt das heißt
wenn man mehrere strikt mehrere maschen
dann nimmt man den anderen fragen und
legt ihn einfach mal mit quer ein strick
dann weiter und geht dann auch ganz
normal weiter ihr seht ich habe den
hiermit eingestrickt das heißt wer läuft
hier unten drunter sieht man aber auf
der anderen seite nachher nicht wenn es
stück fertig ist es geht nur darum dass
der faden nicht zu lang rumhängt weil
wenn man dann zum beispiel in den
pullover so muster hat wo dann mehrere
farben oder mehrere maschen
hintereinander freilaufenden hat man
einen zu langen faden zieht man den an
hat man womöglich das problem dass man
genau da drin hängen bleibt und dass wir
natürlich ärgerlich
deshalb sollte man da zwischendrin immer
mal den fragen mit 1 stricken und das
heißt aber nichts anderes wie den faden
nur bloß um demnächst um die nächste
masche legen wenn man das gleich nochmal
zum beispiel hier einfach denen um die
um den wagen herum
die masche hier einziehen und treten als
du und ich den faden auf der falschen
seite einlegen und trinken weil er
einfach nur dahinter mitglieder läuft
also der ist jetzt auch nur dahinter mit
reingezogen
er ist locker er hat keine funktion ist
nur dass er drin ist in dieser masche
damit man nicht diesen langen abstand
hat weil man den faden komplett hängen
lässt
da bleibt man hängen automatisch das ist
eigentlich d1 das einzige worauf man
achten muss
für die anfänger würde ich sagen sucht
euch erst einmal musste raus wo er das
nicht machen musst damit ihr damit nicht
die probleme habt zwecks des strickens
normalerweise das ansonsten eigentlich
ganz einfach wer mit dem fingerhut gar
nicht klar kommt der probiert das ruhig
erstmal auf die andere art und weise
indem er wechselt weil durch den wechsel
habt ihr natürlich dann ein leichteres
spiel
ihr könnt schneller mal den faden um den
anderen faden legen und wieder überlegen
da habt ihr dann halt nicht das problem
dass er erst gucken muss jonglieren muss
das ist manchmal nicht ganz einfach
für einen der das noch nicht gemacht hat
aber normalerweise ist es ja das muss
man alles ausprobieren also das kann man
auch nicht so dass es das einzige was
hierbei ist das ist halt dass der faden
mit dem mit dem finger haut glatt wie
gesagt liegt also dass er glatt drüber
läuft mit dem fingerhut und ohne
fingerhut halt auch schräg läuft nicht
nur geld sondern auch streak läuft da
ist es halt wichtig dass wenn ich jetzt
abstände habe zu sehen
ich muss den mal rum liegen muss denn
noch mal rum packen und dann strikt ich
den mit 1 oder aber auch wenn ich musste
habe wo ich mehrere maschen
hintereinander habe dass ich dann sagt
okay ich werde etwas mehr ziehen an den
gang an dem ganzen strikt stück damit
das ganze locker bleibt und dann erst
die masche stricken
das funktioniert auch also deshalb das
muss man ausprobieren der eine kann so
besser der andere kann so besagt es
zeigt das jetzt noch mal von der
vorderen seite damit man das auch noch
mal sehen kann
es wird ja immer mit einem faden
gestrickt ich mache jetzt mal einfach
nur pauschal etwas ich gehe jetzt hier
mal vier maschenweite und stricke dann
dem nächsten
das heißt ich lass das jetzt einfach mal
verlaufen damit ihr es dann auch mal
seht strikt jetzt mal hier von 23
maschen nehme den wieder den anderen
fragen sie mir das ganze wieder ein
stück rüber und strickt dann jedoch mal
hier machen
wie gesagt es geht hier nicht ums muss
das geht darum wie man es am besten und
gehe dann noch einmal mit dem nächsten
immer den anderen fein lassen den
nächsten rausholen und weite strecken
das wäre grundsätzlich ohne den
fingerhut damit er da auch ein gefühl
für bekommt also einfach zehn so breit
wie die maschen sind locker weiter
stricken
das ist ganz wichtig dass man da das
feeling für bekommt wenn man das hat
bemerken
man kann eine ganze menge damit
erreichen auch hier bei der letzten
masche vorher ziehen auch die fäden noch
mal prüfen dass nicht der eine locker
ist wieder andere und dann nochmal die
rang machen immer grundsätzlich auf
beiden seiten mit beiden fäden machen es
sei denn natürlich ihr habt jetzt hier
wo ihm eine zwei oder drei oder vier ein
habt wo er nur eine sorte annimmt also
wirklich nur eine farbe dann macht ihr
das natürlich nicht erst dann wieder
wenn ihr hinten am ende sagt dass ihr da
den faden nach oben bekommt also auf der
einen seite kann man so weiterlaufen
lassen da wo der fragen nicht trinkt und
auf der anderen lauft ihr weiter mit mit
dem doppelten fragen und hier kann man
das bestimmt auch gleich wieder erkennen
hier ich habe jetzt nicht mit dem
fingerhut gestrickt und schon fängt das
an schräg und geradezu werden nicht mehr
wichtig ist halt auch zu wissen dass es
ist zwar hier auch etwas dicker aber
wenn wir das ohne fingerhut stricken es
ist noch etwas drin um die elastizität
zu behalten von dem strich stück es ist
wichtig so locker wie möglich zu bleiben
es wird immer etwas fester sein das ist
aber normal wie jetzt wenn ihr nur glatt
strick und mit einem wagen das ist ganz
normal da gibt es natürlich noch viel
mehr
aber dazu müsst ihr halt auch
dementsprechend gucken wie locker kann
ich machen also wie ich muss halt darauf
achten dass ich wirklich diesen diesen
abstand hier oben ein hatte dass ich
immer dran ziehen immer sage okay das
ist jetzt so und so aber nicht so dass
ihr so locker sagt dass nachher die
maschen hier rauskommen oder so also das
ist eine sache die man wirklich
ausprobieren muss das sollte man auch
nur einen kurzen stück machen sich
einfach was ausdenken muster technisch
oder einfach mal was ausprobieren wie
gesagt ich habe es jetzt auch einfach
mal nur so gemacht
das funktioniert ganz gut und wenn ihr
dann mit dem und dann könnt ihr auch mal
ausprobieren und versuchen mit dem
fingerhut zu stricken um zu sagen mensch
das damit komme ich besser klar oder
von ihr geht gar nicht das sind so
sachen das muss man muss man wirklich
für sich entscheiden da kann ich nicht
sagen ihr müsst das machen um gottes
willen
da muss man wirklich sagen ja das ist
mehr mainz oder nein das geht gar nicht
das wirkliche wäre im endeffekt also
umdenken mit dem fingerhut zu stricken
weil er da auch schon diese lockerheit
drinnen hat also ihr müsst nicht lange
rummachen ihr könnt einfach über
strecken ganz normal bereitet aber eure
beiden farben hier
es ist jetzt ungewohnt für jeden denke
ich einfach die farbe auch ständig
wechseln zu müssen
über diesen fingerhut da denke ich gibt
die größte schwierigkeit
es ist halt auch eine sache die man auch
wirklich erst mal für sich wie muss ich
trinke nicht oft norwegermuster manchmal
ja aber es gibt auch leute die mögen das
sehr und trinken sehr viel davon kennt
sich da bestens aus und dann wird das
wieder nur gerade bleibt der fantasie
man jetzt schon wieder hier oben die
partien die sind nur noch gerade gezogen
viel mehr kann man dazu gar nicht sagen
also ich sag mal probiert euch das mal
aus schaut mal wieder mit am besten
klarkommt
die fingerhüte gibt es im handel
ja und ansonsten kann ihnen nur sagen
viel spaß dabei und gutes gelingen weil
es ist nicht ganz einfach
wie gesagt der anfänger sollte den
fingerhut erst mal weglassen und ohne
probieren
ansonsten ball wenn die maschen mit den
maschen schon schwierigkeiten hat denke
ich einfach ist das doch in diesem sehr
schwierige angelegenheit mit dem
fingerhut zu arbeiten da ist es wirklich
einfacher die fäden einfach dahinter zu
verschlingen
das heißt immer zu wechseln ich denke
dass das kommt besser einfach um das
feeling hin zu bekommen mit dem
farbwechseln geben sinne
ich sag mal viel spaß dabei bis zum
nächsten mal