Einfache Handschuhe mit Strick


Einfache Handschuhe mit Strick heute seht ihr wie man fäustlinge sehr verstehen kann dass ein sehr einfach ist unser schönes projekt das man in vielen verschiedenen größen machen kann und auch das motiv obendrauf könnt ihr gestalten wie ihr wollt denn dass es im nassen einen drauf geschickt worden ich verwende für die handschuhe eine relativ dicke wolle für eine 67 der nadel das ist die maschine nummer drei wolle die aus 100% marino ist ich möchte dass die handschuhe schnell fertig sind und kuschlig dass neben deswegen nehme ich so eine dicke ihr könnt natürlich auch eine dünnere nehmen
wenn gewollt wenn ihr die handschuhe sowie ich zweifarbig stricken wollt braucht ihr von jeder farbe jeweils zwei knoll also insgesamt werden dass 200 gramm wenn ihr die handschuhe in nur einer farbe stricken volt müssten auch 150 gramm reichen also drei knoll von so einer 50 gramm wolle ihr braucht für dieses projekt auch wieder und stricknadeln ich verwende diesem von nadeln von mac pro in einer siebener stärke des seine nadeln sc 80 zentimeter lang und es eignet sich perfekt dann braucht ihr natürlich wieder ein maßband und eine schere und eine stumpfe stoff

Einfache Handschuhe mit Strick Kostenlose Anleitung zum Selbermachen

nadel um am ende zu vernähen oder um am ende die muster drauf zu sticken und die braucht ein stück andersfarbige wolle das später als platzhalter für die daumen maschen dient ich mach es erst ist eine massenprobe um auszumessen wie viele maschinen für die handschuhe anschlagen muss dafür schlage ich zehn maschinen an versucht es relativ locker zu machen und nicht fest zu ziehen ich habe auch ein langsames video wie man waschen anschlägt falls ihr das in ruhe sehen wollt hier sind jetzt meine zehen maschen und die strecke in den bündchen musste ab mit dem die
handschuhe beginnen das sind immer im wechsel zwei rechte maschen und zwei linke maschen macht es den resten reihe entlang und am ende wieder zwei echte wende meine arbeit und stricke so wie ich sehe man strickt stück beginnt hier mit verlinken maschen also fange ich hier mit zwei linken an und macht es ungefähr zehn rhein hoch und danach können wir aus messen wie breit unsere maschen probe ist ich habe jetzt meine maschen probe gestrickt und möchte sie auf messen wird sie nämlich einen maßband und versuche das muster das sicher relativ stark welt erst mal einfach nur gerade zu drücken
und ein kleines bisschen zu denen nicht zu stark zu denen und wenn ich es einfach nur gerade halte und ganz leicht denen komme ich ungefähr bei 9 cm raus dann brauche ich natürlich den umfang von meinem handgelenk und dafür setze ich das maßband hier unmittelbar unterhalb des handwurzelknochen sun also relativ dicht am handgelenk mein handgelenk hat denn ungefähr 18 cm im umfang dann schreibe ich mir auf die zehen maschen von meiner maschen probe waren ungefähr neun zentimeter breit dann teile ich diese durch diese zählen durch neun daraus kommt ungefähr 11 mein
handgelenk hat ist etwa 18 zentimeter im umfang das x den 11 und raus kommt es ungefähr 19 819 8 maschen müsste ich an schlagen mit den nadeln und der wolle wenn man handgelenk ungefähr 18 zentimeter im umfang hat ich brauche eine durch vier teilbare zahl also nehme ich 20 ich sage jetzt also 20 maschen an in der farbe in der die handschuhe beginnen sollen und achtet dabei darauf dass ihr die maschen möglichst wenig bis fast gar nicht zu zieht wenn ihr hier jetzt total fest zu ziehen würde wäre die erste anschlags reihe ganz fest und hätte schwierigkeiten mit der hand rein zu
kommen daher wenn ihr hier jetzt zu zieht macht es nur ganz lose und ganz locker hier sind meine 20 maschen und wie immer beim rundstrecken geschlagen ich eine masche extra an die ich dann gleich mit der letzten zusammen stricken werde als nächstes zählt ihr von hier unten die hälfte eurer maschen ab also ohne diese eine die ich extra eingeschlagen hat bei mir wenn das also 10 wenn ich hier bei der hälfte seite zieht ihr den punkt so weit dass ihr das seil durch ziehen könnt und haltet dabei hier unten die untere hälfte fest findet hier die nadel wieder auf drückt das ganze
nach unten wenn ihr ein langsames tutorial sehen wollt wie ich stricke ich bin es euch ein könnt ihr einfach draufklicken und werdet weitergeleitet jetzt übertrage ich diese einen die ich extra angeschlagen habe von der hinteren auf die vorderen nadel und jetzt müssen auf der vorderen nadel 11 drauf sein also diese eine extra 10 11 genau und ich beginne jetzt mit rundstrecken dazu führte arbeitsphasen zwischen beiden nadel nach oben ich wickle mir den arbeitsphasen auf ziehe die hintere nadel raus während ich hinten die maschen festhalte nur so weit dass hier hinten noch eine schlaufe im
saal übrig bleibt und stricke die ersten beiden maschen zusammen das ist ja die eine die ich übertragen habe strecke sie es eine rechte ab und diese eine rechte ist auch schon ein meine erste masche in meinem muster und man musste besteht ja aus zwei rechten und zur linken maschen lasse ich meine linke nadel fallen halte hier hinten das sei mit den maschen an der nadel fest dre das ganze einmal im uhrzeigersinn so dass vorne jetzt mein sei mit den mit den maschen drauf es 4 hinten an der schlaufe so dass ich vorne die nadel wieder auf fädelt kann jetzt hinten meine nadel wieder rausziehen und
weiter stricken ich weiß jetzt nicht wie es weitergeht deswegen kann ich hier einfach umdrehen und sehe die zwei letzten wand zwei richter also stricke ich hier mit zwei linken weiter und die komplette reihe sollte natürlich auf zwei linke enden da ich ja mit zwei rechten begonnen habe jetzt wieder um viele vorne meine nadel auf das den arbeitsphasen den schlussphasen nach unten hängen und strickt jetzt einfach so weiter jede runde zwei rechte und zwei linke maschen im wechsel macht es nicht ganz so fest macht es so entspannt wie es für euch bequem es eben und ich werde das
ungefähr zehn zentimeter hoch machen ihr könnt es natürlich auch deutlich länger machen wenn ihr das länger macht müsst ihr das in der menge am anfang natürlich mit einkalkulieren ich mach das jetzt wie gesagt zehn zentimeter hoch und dann zeige ich euch wie es weitergeht ich hab jetzt ungefähr zehn zentimeter weit gestrickt und probiert ruhig zwischendurch immer wieder mal an ob es euch passt und ob es weit genug ist schlüpft mal rein und wenn ihr zufrieden seid mit der länge können wir jetzt in den hauptteil übergehen dazu wechseln wir noch nicht sofort die
farbe sondern ich nehme zuerst vier maschen zu auf jeder nadel am anfang einer am ende eine und hier auch am anfang einer am ende eine insgesamt vier maschen nämlich in der nächsten reihe zu damit unser handschuh je nach oben hin breiter wird für die weil die hand ja nach oben hin auch breiter wird maschen zuzunehmen mache ich so dass ich nach dem ersten rippen blog also nach den ersten zwei rechten maschen hier eine zunehmen werde und vor dem letzten gruppen blog also vor den zwei rechten maschen hier unten auch eine zunehmen werde und genau das gleiche auf der
anderen seite dazu stricke ich die ersten zwei maschen rechts ab und nehme dann hier aus dem quer faden eine zu indem ich mit meiner rechten nadel von hinten den quer faden hochheben auf die linke nadel drauf stücke so dass ich hier so eine schlaufe jetzt stehe ich hier von hinten mit der rechten nadel ein holman arbeits faden ziehen durch und hebt diese stoffe ab zieht dabei die masche die neu gebildete masche nicht total fest sonst wird die zu einem kleinen knoten und jetzt habe ich hier drei rechte maschen jetzt stricke ich die erste hälfte meiner reihe bis zum
letzten ritt im block ab so ich habe jetzt noch zwei rechte maschen an meinen letzten rücken blockiert war ich genau das gleiche nochmal ich gehe von hinten mit der rechten nadel her römern quer fahren wir gehen auf die linke nadel drauf steche hier von hinten durch wohl den arbeitsphasen hebt die schlaufe ab und habe eine neue masche mit stricke ich die zwei letzten ab jetzt können wir umdrehen hier auf der zweiten hälfte genau das gleiche strecke meinen ersten dritten block mit linken maschen 2 links von hinten holen und ein neu errichtet werden stricke wieder runter bis ganz ans ende
meiner reihe halte mich dabei natürlich an das muster mit hier vor dem letzten block ein viertes mal eine echte menschen zu nehmen es sind bei mir auch 24 und ab jetzt ist es auch wichtig dass ihr auf jeder nadel gleich viele maschen habt also genau die hälfte der maschen zahl auf jeder name drauf in meinem fall sind es 12 auf jeder nadel und schaut auch darauf dass es ab jetzt im laufe des kompletten restlichen strikt stücks wirklich immer die hälfte ist ich werde jetzt bereits im hauptteil überzugehen dazu nehme ich meine zweit farbe her das ist dieser bestehe da nehme ich
meine zweite farbe wickle sind wir so auf dass ich hier das ende des fadens halten kann er halte es mir an die nadeln hin und strecke ab jetzt in nur rechten maschen mit der neuen farbe weiter wenn ihr die farbe nicht wechselt macht ihr einfach genau das gleiche mit dem bisherigen farbe also ab jetzt stecken wir nicht mehr in den rippen muster sondern alles in rechten maschen die letzte wird natürlich sehr weit sein das macht nichts wir werden es am ende nach innen verknoten ihr könnt jetzt diese zwei schluss wegen bzw die erste farbe kann abgeschnitten werden
die können jetzt hier nach innen hängen dass sie euch nicht stören beim stricken und ab jetzt muss man schauen weil es bei jedem bisschen anders sein wird wie weit man stricken muss mit dem daumen anzufangen ich mache so dass ich immer wieder reinschlüpfen hier wo der farbübergänge es ansätze dass da auch mein handgelenk ist und ungefähr hier bis zum damen knochen hochstrecke das sind in meinem fall hier ungefähr oder ziemlich genau sogar 6 cm kann sein dass es bei euch noch fünf sind oder vielleicht sogar noch weniger oder mehr je nachdem also ich werde jetzt hier 6 cm hoch
stecken beziehungsweise ungefähr bisher meinen daumen knochen beginnt ich habe jetzt 11 reinwald gestrickt und bin jetzt hier am beginn meines namens und würde jetzt auch anfangen den daumen zu stricken dazu nehmt ihr euch euer stück ihr müsst wieder halbe-halbe machen ich teile das also hier einmal eine hälfte zählt auch nach ob es auch wirklich genau die hälfte ist um zu wissen wie viele maschen beide daumen sein soll will ich einfach den daumen auf das steak stück legen und schauen also mein daumen wer in dem fall eigentlich nur drei maschen breit auch wenn ich hier ursprünglich vier
maschen dafür her genommen habe also ihr könnt ruhig auch noch eine extra nehmen es wäre dann 4 ich werde es jetzt mit drei machen drei maschen scheint sehr wenig aber es werden drei maschen auf jeder seite seien die also hier werden es drei maschen seinen hinten werden es drei maschen sein denn sind ja schon mal 6 und wir werden hier seitlich auf jeder seite noch zwei maschen aufnehmen wäre also in diesem beispiel wenn ich hier nicht für drei maschen breite für meinen daumen entscheide wäre die eigentliche daumen schlaufe unter der eigentliche damen schlauch 10 maschen breit und weil
es der rechte handschuh ist werde ich die ersten drei maschen dafür hernehmen wenn ihr den linken hand stricken wollt macht ihr alles das was ich euch jetzt zeige mit den letzten drei maschen von dieser ersten nadel von dieser ersten hälfte wir werden den daumen nicht sofort stricken sondern diese drei maschen dafür erst mal quasi auf die seite legen ablegen und später zu ihm zurückkommen dafür brauchen wir ein stück andersfarbige wonne und stricken die ersten in meinem fall drei maschen oder so viele maschinen wie 3 teuer daumen ist mit der anlass farbigen wolle ab so
wie gesagt wenn ihr den linken handschuh strikt macht ihr genau diese aktion nicht am anfang sondern hier am ende und jetzt schicken wir nicht weiter sondern drehen mitten in der reihe um so und stricken diese drei weißen maschen mit links wieder zurück macht euch keine gedanken drüber wenn die masche total weit sind dass es quasi nur ein platzhalter faden und wir drehen wieder auf die vorder vorderseite deswegen brauchen wir jetzt nicht mehr das können wir einfach runter hängen lassen und jetzt drücken wir erst mal in unserem braunen garn also in der wolle
in der der handschuh ist einfach ganz normal drüber und erstmal ein paar reihen weiter und nach ein paar ein werden wir zu diesem platzhalter maschen zurückkommen zu der stelle wo hier der daumen raus schaut raus schon soll wenn wir zurückkommen und dann den daumen raus stricken ist es viel einfacher in den daumen zu stricken wenn man ein paar reihen weiter ist weil man dann einfach den handschuh besser anprobieren kann um zu sehen ob da alles passt und dazu werde ich vielleicht fünf oder sechs reihen weiter stricken also mach das jetzt auch und dann zeige
ich euch wie man den daumen macht strikt die handschuhe von zweiten teil zu ende klickt dazu einfach auf den link hier im fenster

Leave a Reply