Amigurumi Panda machen

Amigurumi Panda machen

ihr lieben und herzlich willkommen zu einem neuen video von mir heute gibt es eine herbstliche anleitung und zwar werden wir einen kürbis häkeln und den kann man auch in allen farben größen und formen häkeln und wenn man möchte kann man daraus sogar noch das halloween mäßiges machen am freitag oder samstag wird es eine zombie anleitung geben und ich hoffe ihr freut euch darüber und solltet ihr noch fragen anregungen wünsche haben den schritt mit dass er gerne in die kommentare ich werde die anleitung diesmal auch in die infobox schreiben was ich das ganz
viel gewünscht hatten und damit wünsche ich euch jetzt ganz viel spaß bei dem video und wir sind dann hoffentlich bald wieder biss dann tschüss du brauchst natürlich wolle ich habe mir orange grün in einer stärke 3,0 bis 3,5 mit einer häkelnadel 30 eine schere und eine stopp nadel brauchst du auch und natürlich wie immer für warte ich empfehle dir ehrlich gesagt ein etwas weniger knalliges orange so was wie tera hatte ich leider nicht mehr da aber ist eine kleine empfehlung von mir du beginnst wie immer mit einem faden ring und in diesen faden ring hegel zu den sechs feste maschen wenn du das hast siehst du den faden ring fest zusammen nimmst dir ein markierungs faden damit du weißt wo der anfang ist und dann kann es auch richtig losgehen jetzt verdoppelt du jede masche das heißt dass du in jede tasche zwei feste maschen häkelt in dieser runde verdoppelt du jede zweite masche das heißt in die erste masche häkelt du eine feste masche und in die zweite häkelt du zwei feste maschen und das machst du bis zum rundenende also 12 12 12 dann wird jeder dritte masche verdoppelt was natürlich bedeutet in die erste kommt eine feste masche in die zweite

Amigurumi Panda machen


kommt eine feste masse und in die dritte hegels du dann wieder zwei feste maschen und auch das machst du die ganze runde also 123 123 123 hier verdoppelte ich jetzt jedes vierte masche das heißt in die erste kommt eine feste masse in die zweite kommt eine feste masche in die dritte kommt eine festmesse und in die vierte kommen wieder zwei feste maschen und das wiederholte natürlich genau wie bei den anderen die ganze runde lang also 1 2 3 die vierte verdoppeln 1 2 3 die vierte verdoppeln und das bis zum schluss und so funktionieren die zunahme um so größer du deinen kürbis haben möchtest
desto mehr zunahm musst du machen das heißt in der nächsten runde wird denn jede fünfte masche verdoppelt und in der runde darauf wird in jeder sechste masche verdoppelt und das kannst du einfach so lange machen bist du die größe deines kürbis erreicht hat ich habe zum beispiel jetzt bis zu jeder zehnten masche verdoppelt und so sieht das dann aus und du kannst es wie gesagt noch größer machen oder du machst dieselbe größe ist es so ungefähr so groß wie eine handfläche und ja jetzt hättest du genauso viele runden wieder zugenommen hat das heißt ich muss jetzt
zum beispiel zehn runden ganz normal hecken in jedem asche eine feste masche und das zehn runden lang wenn du das jetzt kleiner gemacht hast dann zum beispiel wenn du bist zu jeder fünften zugenommen hast machst du nur fünf runden oder wenn du zu jeder zwanzigste masse zugenommen hat dann machst du natürlich 20 runden also immer genau so viel wie du zu namen gemacht hast wenn du das erreicht hast dann beginnen die abnahmen und das heißt ich hege jetzt neun maschen ganz normal also in jedem asche eine feste masche und dann nehme ich jede zehnte und elfte zusammen ab
und dann nehme ich jede zehnte und elfte zusammen ab das heißt ich steche durch die zehnte durch holt den faden stechen durch die elfte durch wohl den faden und ziehen durch alle drei schlaufen durch ich zeigt sie hier noch einmal und das mache ich wieder die ganze runde lang in der nächsten runde wird dann jede neunte und zehnte masche abgenommen das heißt ich hätte jetzt acht mal schon ganz normal also in jedem asche eine feste masche stellte dann in die 19 in die zehnte ein und schießt durch alle drei schlaufen durch und auch das mache ich mir die ganze runde lang
in dieser runde nehme ich dann jede achte und neunte masche ab das heißt natürlich dass ich jetzt lieber schon ganz normal häkel also in jedem masche eine feste masche und dann nehme ich wieder die acht jungen leute ab in die achte ein stechen in die neunte einstechen und durch alle drei schlaufen durchaus ganz einfach und so funktionieren die abnahmen das machst du so lange bis du jede masche abgenommen hast das heißt du machst jetzt jede siebte und achte dann jede sechste und siebte jede fünfte und sechste jede vierte und fünfte jede dritte und vierte
und dann jede zweite und erste und dann nimmt man alle maschen zusammen ab zwischendurch allerdings auch mal ausstopfen denn unser kleines loch desto schwieriger würde es das ganze auszustopfen und ja auf jeden fall solltest du es diesmal nicht ganz so fest ausstopfen sondern so dass du den kürbis auch noch vorm kannst beziehungsweise dem bei nach formen kannst und dann nimmst du ganz normal weiter ab wenn du dann am ende angekommen bist schließt das ganze mit einer kette masche das heißt du willst du diesen faden und zieht ihn einfach durch die schlaufe durch dann lässt du ein ganz langes
stück faden hängen denn das brauchen wir noch und kannst du dann einfach abschneiden und durchziehen jetzt wechseln wir zur farbe grün und du kannst schon mal deine nagel irgendwo durchstechen in welches loch von denen die übrig sind ist eigentlich egal und holst du den faden dadurch und machst eine ganz normale feste masche und das machst jetzt einmal um den und dieses loch herum das müssten dann sechs maschen sein und hätte es einfach ganz normal einmal drumherum muss halt nur darauf achten dass es denn wirklich am ende sechs maschen sind das sieht vielleicht ein
bisschen kompliziert aus aber es ist eigentlich ganz einfach dann hättest du einfach jede runde ganz normal und zwar so lange wie du den kleinen stil haben möchtest also es ist wirklich dir selbst überlassen wie viele runden du jetzt noch häkelt mit dem grünen wenn du dann zufrieden bist kannst du noch mal ein paar maschinen abnehmen oder du nächstes oben zusammen ganz wie du möchtest ich habe jetzt einfach noch die maschen abgenommen und dann mit einer kette masche beendet lasst auch hier ein faden hängen den brauchen wir nämlich noch jetzt kümmern wir uns noch um den
kleinen faden der übrig geblieben ist womit wir ja angesetzt haben und zwar stecke ich das ganze einfach mal irgendwo durch wenn es denn funktioniert und dann stecke ich das noch mal durch und stellt den faden einfach ab es ist wirklich egal wurde ihnen durch sticht man wird es am ende nicht sehen und dann kannst du es einfach abschneide jetzt machen wir den vier stich und zwar werde ich jetzt einmal um dies und stil herum nach oben und unten stechen einfach durch die löcher von den maschen durch einmal drumherum ich hoffe man kann das gut ziehen und immer durch den löchern nicht durch den
faden sondern durch die löcher durch wenn du das hast stehst du jetzt einmal komplett durch und zwar versuchst du es noch zu erwischen nicht einfach daneben sondern das loch ich hab das mehrere anläufe gebraucht wie auch schon bei den kürbissen davor und zwar wollen wir wirklich in das loch auf der gegenüberliegenden seite hier habe ich dann endlich geschafft und wenn du mal schwierigkeiten hat die nadel durch zuziehenden im die ruhig eine zange als hilfe am besten keine schere damit machst du dir sonst kaputt aber eine zange dann legen wir den faden nämlich einmal
um den kürbis jetzt herum du siehst du gleich wie und stechen direkt am stiel wieder ein und ziehen den faden wieder durch das kleine loch durch das ist wirklich etwas anstrengend hassel und sich am ende und ja und jetzt ein bisschen viel und wir haben den ersten strich von unserem kürbisse jetzt gehen wir ein stück weit zur seite und stechen wieder den faden am stiel ein und zwar wieder durch die mitte durch und wieder zu diesem kleinen nervigen loch und das ganze natürlich so oft machen wie du möchtest ich habe das jetzt sechsmal gemacht und dann kannst du dir
das ganze noch zurecht biegen und dann vernehmen wir den faden unten kurz das heißt im klartext ich wieder nur irgendwo ein und sie den durch und schlug ihn ab das machen wir jetzt mit 1 ebenso nur mit dem stehen noch nicht jetzt steht der stil ja noch sehr gerade nach oben und ich habe den faden hängen lassen damit ich den stil jetzt ein bisschen nach unten machen kann und ihn dann so befestigen kann du kannst den stehen natürlich auch stehen lassen dass es dann ist ihm überlassen und ja ich werde jetzt einfach mit den faden einmal durchstechen du kannst das auch oben
befestigen ich mache das immer unten weil man unten nicht sieht du kannst es auch oben befestigen also ganz wie du magst und dann ziehe ich das noch mal zu recht und macht das dann oben mit einem klitzekleinen knoten fest indem ich ihnen die maschen nutze du kannst zwar wie gesagt auch oben fest machen falls du den kürbis irgendwie anhängen möchtest oder so wäre das natürlich doof wenn wir uns dann liegt oben kann man es genauso gut machen und damit ist der kürbis auch schon fertig und für die die wirklich nur ein kürbis haben wollen können eigentlich schon hier abschalten
und für die die aber in halloween tour ist raus machen wollen ihr könnt jetzt natürlich noch das gesicht drauf stecken oder mit fields das gesicht drauf nähen oder kleben ganz sehen möchtet also kannst dich aus dem kürbis machen was du gerne möchte und du kannst jegliche größen und farben benutzen ganz wie du magst dann sind wir wirklich keine grenzen gesetzt und ich hoffe dir hat das video gefallen und solltest du noch fragen haben hilfe brauchen dann frag mich jederzeit und damit wünsche ich dir jetzt noch einen wunderschönen tag oder abend je nachdem wenn du das video
guckst und wie sind sie hoffentlich bald wieder